Leben für die Berge

ALPIN

Coole Social-Media-Accounts, eine lebendige Website und ein animierendes Monatsmagazin: ALPIN macht seit über 55 Jahren Appetit auf die Berge. Mit grandiosen Geschichten und unbestechlichen Tests.

Eine moderne Medienmarke

Print und Digital

ALPIN Ausg. 06 / 2020Olympia-Verlag GmbH

Viel Lesespaß, viel Emotionen und viel Raum - das unterscheidet ALPIN schon auf den ersten Blick von anderen Bergmagazinen. Die großzügige Optik mit hervorragenden Texten und feinen Details erzählt mitreißend vom Leben in den Bergen, vom Bergsteigen und vom heutigen Know-how.

Das Team um Chefredakteur Bene Benedikt besteht aus ausgewiesenen Bergexperten, darunter Bergführer und Skilehrer. Enthusiasten, die genau wissen, worauf es draußen ankommt, und die Ihre Leidenschaft für die Berge teilen.

Herzstück jeder Ausgabe ist die Titelgeschichte. Ihr zur Seite stehen weitere Reportagen, darunter immer ein Sehnsuchts-Traumziel aus fernen Ländern.

"Wir sind das Lagerfeuer, an dem man sich in Ruhe etwas erzählen kann. Dafür haben wir spannende Rubriken geschaffen, bieten Hintergrund-Reportagen, viel Meinung und teilen die schönsten Momente mit unseren Lesern und Usern!"

Chefredakteur Bene Benedikt

Equipment-Tests unter realen BedingungenBirgit Gelder

Wichtiges Format für alle Leser ist der große ALPIN-Test. Er erläutert unabhängig, ehrlich und praxisnah die nötigen Infos und Facts rund um das Thema Equipment und gibt Tipps für die Anschaffung neuer Ausrüstung.

In der Rubrik Bergschule können Einsteiger und Fortgeschrittene ihr Bergwissen erlernen oder perfektionieren.

Top-Qualität und praktische Informationen liefern die 16 Tourenkarten sowie die Rubriken Hütte des Monats, Schritt für Schritt und Von oben - Touren im Luftbild.

Das ALPIN-typische Porträt oder Interview stellt Menschen aus dem oder um den Bergsport vor.

Konkurrenzlos ist die Rubrik Kontrovers - zwei meinungsstarke Seiten, die die ALPIN-Leser zum Mitreden animieren, als Teil des Community-Konzepts von ALPIN und alpin.de. Dazu gehört auch der Foto-Wettbewerb "ALPIN-PICs" mit Leser-Fotos  - alle von außerordentlicher Qualität! Prominentes Jury-Mitglied ist Michael Martin, bekannt für seine mitreißenden Vorträge aus fernen (Berg-)Welten.

In der wunderschönen Rubrik Mein Moment halten ALPIN-Autor*innen einen ganz besonderen persönlichen Moment in Text und Bild fest - zum Nachempfinden für alle Daheimgebliebenen.

Der Themenkomplex Tourismus-Bergsport-Ökologie, der im Laufe der Jahre immer stärker an Bedeutung in der Gesellschaft gewonnen hat, wird von unserer ALPIN-Redaktion in der Rubrik Nachhaltigkeit mit regelmäßig inhaltlich wechselnden Schwerpunkten beleuchtet.

ALPIN auf allen Kanälen

Web und Social Media

ALPIN.de ergänzt das Angebot um tagesaktuelle News aus der Welt der Berge, schafft durch die Produkttests Orientierung im schier endlosen Angebot an Webseiten, auf denen Bergsportartikel angeboten werden, und hält Hunderte aufwändig recherchierte Tourentipps für Bergsteiger bereit. Unsere Digitalredaktion versorgt die ALPIN-Community mit weiteren Wettbewerben und Gewinnspielen und begleitet die Events von ALPIN mit umfangreicher Berichterstattung sowie großen Fotogalerien, allen voran das Kult-Event, die ALPIN-Tiefschneetage. Seit 2003 können Skitouren-neugierige Teilnehmer bei diesen Events mit erfahrenen Bergführern auf Tour gehen, das neueste Equipment testen und mit Gleichgesinnten ein großartiges Wochenende verbringen.

Vom Einsteiger bis zur Profitour wird alles geboten auf den ALPIN-TiefschneetagenBirgit Gelder

ALPIN hat sich in der Social Media Fangemeinde als eines der erfolgreichsten Angebote etabliert. Inbesondere auf Instagram lassen sich die rund 35.000 Abonnenten mit außergewöhnlichen Bildern und Posts zu aktuellen Ereignissen versorgen. Flankierend dazu betreibt die Digitalredaktion einen Facebook- und einen Twitter-Account und veröffentlicht regelmäßig Videos auf dem ALPIN Youtube-Kanal.